https://www.weinraum.de/regionen/vacqueyras

Regionen ›› Vacqueyras

 

Vacqueyras - Rhône

Die Rebsorten der Vacqueyras - Weine sind typisch für die südliche Rhône: Grenache, Syrah und Mourvèdre. Es werden überwiegend Rotweine erzeugt, die kräftiger ausfallen als die der provencalischen Nachbarorte Séguret , Gigondas oder Sablet . Fast alle Erzeuger sind kleine Familienwinzer, die Weine als ihre Passion leben und stolz sind, einige der besten Weine aus Frankreich zu erzeugen.


mehr über die Region  Über die Weine aus Vacqueyras

Domaine Chamfort

Vacqueyras Les 2 Louis

2020Rot, kräftig

14.4Vol%

50%Grenache

50%Mourvèdre

  Beschreibung

0.75l 26.50 €

 
6
ok
In den Warenkorb

Preis pro Flasche, inkl. MwST. - 35.33€/l 

Die maximale Anzahl Flaschen sind: 28

Domaine Chamfort

Vacqueyras La Perdrière

2021Rot, seidig

14Vol%

65%Grenache

25%Mourvèdre

10%Syrah

  Beschreibung

0.75l 15.80 €

 
6
ok
In den Warenkorb

Preis pro Flasche, inkl. MwST. - 21.07€/l 

Die maximale Anzahl Flaschen sind: 79

Domaine Chamfort

Vacqueyras La Perdrière Magnum

2020Rot, kräftig

14Vol%

65%Grenache

20%Syrah

15%Mourvèdre

  Beschreibung

1.5l 38.50 €

 
6
ok
In den Warenkorb

Preis pro Flasche, inkl. MwST. - 25.67€/l 

Die maximale Anzahl Flaschen sind: 12

Domaine Chamfort

Vacqueyras 2 Louis Magnum

2014Rot, kräftig

14.5Vol%

50%Grenache

50%Mourvèdre

  Beschreibung

1.5l 62.50 €

 
6
ok
In den Warenkorb

Preis pro Flasche, inkl. MwST. - 41.67€/l 

Die maximale Anzahl Flaschen sind: 3




Brunnen in Vacqueyras. Die Geschichte des Dorfes reicht bis zu den Römern zurück. Vermutlich auch weiter, nur nicht dokumentiert.
Brunnen in Vacqueyras. Die Geschichte des Dorfes reicht bis zu den Römern zurück. Vermutlich auch weiter, nur nicht dokumentiert.

Vacqueyras, heute eine der führenden Communales Appellationen der südlichen Rhône , hat eine reiche Geschichte, sowohl geologisch als auch von kulturell.

Die Geschichte von Vacqueyras

Die Geschichte von Vacqueyras reicht bis in die römische Antike zurück, als die Region Teil der Via Domitia war, einer wichtigen Handelsroute durch das römische Reich. Die ersten schriftlichen Erwähnungen des Ortes stammen aus dem 15. Jahrhundert. Jahrhunderte waren es Bauern, die die Region im Tal der Ouvèze bewohnten und sich gegen die immer wieder einfallenden Heere und Horden verteidigen mussten. Die vielen Stadtmauern sind beredtes Zeugnis dieses mörderischen Treibens vor und während Jahrhunderten.

Der Name «Vacqueyras» selbst leitet sich möglicherweise von «valléa quadreria» ab, was so viel wie «Tal der Steine» bedeutet, was auf die steinigen Böden der Region hinweist.

 
Viele Winzer haben Weinberge in Vacqueyras, das Weingut ist jedoch an einem anderen Ort. Was zählt ist, wo die Reben stehen. Im Hintergrund der [[reg || Mont Ventoux]].
Viele Winzer haben Weinberge in Vacqueyras, das Weingut ist jedoch an einem anderen Ort. Was zählt ist, wo die Reben stehen. Im Hintergrund der Mont Ventoux.

Vacqueyras ist ein Dorf in der Provence , die Weine, die in seiner Umgebung wachsen, gehören jedoch zu der ausgezeichneten Côtes du Rhône Villages Appellation . Es gehört mit den umliegenden Orten, die an den Hanglagen der Dentelles de Montmirail liegen - Gigondas , Segurét , Rasteau - zum Vaucluse , dem Zentrum der Weine der Provence.

Obwohl in der Region bereits seit Jahrhunderten Weinbau betrieben wurde, war es ursprünglich nur ein Teil der allgemeinen landwirtschaftlichen Aktivitäten. Der Weinbau in Vacqueyras war lange Zeit im Schatten des bekannteren Nachbarn Châteauneuf-du-Pape.

Klassifizierung von Vacqueyras als AOC

Ein bedeutender Wendepunkt war das Jahr 1955, als Vacqueyras zusammen mit Gigondas als Côtes du Rhône Villages klassifiziert wurde. Dies ermöglichte es den Winzern, ihre Weine unter einem geschützten Namen zu vermarkten, was einer gesteigerten Anerkennung gleichkam - und damit der Preise der Weine. Der wahre Durchbruch kam jedoch 1990, als Vacqueyras als eigenständige Appellation d’Origine Contrôlée (AOC) anerkannt wurde, was dem Dorf und seinen Weinen weltweite Anerkennung brachte.

 
Vacqueyras liegt noch im nördlichen Teil der Provence Vacqueyras liegt noch im nördlichen Teil der Provence Vacqueyras liegt noch im nördlichen Teil der Provence Vacqueyras liegt noch im nördlichen Teil der Provence
Vacqueyras liegt noch im nördlichen Teil der Provence Vacqueyras liegt noch im nördlichen Teil der Provence Vacqueyras liegt noch im nördlichen Teil der Provence
Vacqueyras liegt noch im nördlichen Teil der Provence

Das Klima in Vacqueyras

Das Klima ist typisch mediterran, mit heißen Sommern und relativ milden Wintern. Die Region profitiert von der Abkühlung durch den Mistral, einen starken Wind aus dem Nordwesten, der die Trauben trocken und gesund hält und somit die Gefahr von Krankheiten verringert.

 
Die Weinberge von Vacqueyras steigen vom flachen Tal der Rhône bis zu den Dentelles de Montmirail hin an
Die Weinberge von Vacqueyras steigen vom flachen Tal der Rhône bis zu den Dentelles de Montmirail hin an

Der steinige Boden von Vacqueyras

Die Dichte der Cru Weine in der Vaucluse liegt an der nahezu optimalen Topographie um eine Bergkette, der bei der Entstehung der Alpen in mehreren Linien steil bis auf über 700 Meter aufgeworfen wurde. Die Spitzen «Dentelles» sind aus reinem Fels und für Sportkletterer ein Magnet, die Hänge liegen 3 - 500 Meter erhöht auf zunehmend felsigerem, mageren Boden.

Der Boden in Vacqueyras ist vielfältig, aber vorherrschend sind steinige und kalkhaltige Böden sowie Terrassen mit großen Kieselsteinen, die die Wärme des Tages speichern und nachts an die Reben abgeben. Diese Kieselterrassen sichern die Reifung der Trauben und verleihen den Weinen Struktur und Kraft.

Im Gegensatz dazu haben Séguret, Gigondas und Sablet oft mehr lehm- und sandhaltige Böden. Gigondas zum Beispiel liegt am Fuß der Dentelles de Montmirail und hat daher mehr Schiefer und Kalkstein im Boden, was zu etwas eleganteren und feiner strukturierten Weinen führt als die oft kräftigeren Weine aus Vacqueyras.

Die Kombination von Boden und der etwas kühleren Temperatur in der «Höhe» vermittelt den Weinen von Vacqueyras ihre klare, kräftige Struktur.

 
Weinberge von Vacqueyras liegen auf flachem Schwemmland bis in höhere, kühlere Lagen mit deutlich älterem Gestein, das aufgeworfen wurde.
Weinberge von Vacqueyras liegen auf flachem Schwemmland bis in höhere, kühlere Lagen mit deutlich älterem Gestein, das aufgeworfen wurde.

Weine und Rebsorten der Weine aus Vacqueyras

Der Boden wurde in der Region unterschiedlich verworfen, auf engem Raum wechseln Boden, Ausrichtung und Lage der Weinberge, was den Weinen der vielen Cru Lagen um Vacqueyras jeweils ihren eigenen Charakter verleiht und sie daher alle so hoch bewertet sind.


Die Rebsorten der Vacqueyras - Weine sind typisch für die südliche Rhône : Grenache dominiert und muss in einer Cuvée mindestens 50% ausmachen. Gefolgt von Syrah und Mourvèdre . Diese drei Rebsorten müssen in einem roten Vacqueyras mindestens 90% ausmachen.


Die Rotweine sind rubinrot für eher fruchtbetonte Weine mit einer delikaten Kirschnote. Dunkelrote Weine aus Vacqueyras können viele Jahre in der Flasche reifen. Sie entwickeln Noten von Leder, Gewürzen und haben eine Fruchtnote, die konzentrierter ist, als die solcher Weine, die eher jung getrunken werden.


So gut die Rotweine gelingen, so fein sind auch die raren Rosé aus Vacqueyras. Winzer machen oft lieber Rotwein aus ihren Trauben, weil die Rotweine so bekannt sind.


Die Weißweine aus Vacqueyras werden aus den Sorten Grenache Blanc , Clairette, Viognier und den beiden Rhône Sorten Roussanne und Marsanne gewonnen. Je nach Rebsorte sind diese Weine mehr oder weniger voll - aromatisch. Weißweine aus Vacqueyras sind jedoch immer Weine mit kräftiger Farbe und Schmelz - sie begleiten ein ganzes Menü eher als leichten Fisch .