Tel. 08807 94 60 37      :  0,00€

 

weinraum

 

 

Sie sind hier:

winzer - provinz

Italien ››  Friaul

Emilio Bulfon und Roberto Pinni

Emilio Bulfon und Roberto Pinni

Aus dem flachen Teil des Friaul stammen die beiden Winzer Emilio Bulfon und Roberto Pinno. Alte, interessante Traubensorten sind die Spezialität von Bulfon. Pinni baut interessante Weine aus französischen Sorten an. Die sind im Friaul häufig an ...

Italien ››  Apulien

Vinicola Resta in Apulien

Vinicola Resta in Apulien

Apulien ist fruchtbar, an den steilen Hängen liegen nicht nur schöne Dörfer, sondern auch hervorragende Weinberge. Arm ist Apulien trotzdem immer geblieben.

Fleisch

Piemonteser Nüsse

Piemonteser Nüsse

Schweinebraten aus dem Piemont: unter einer Kruste von Haselnüssen, Senf, Kräutern und Parmesan

Italien ››  Abruzzen

Pecorino - der Wein

Pecorino - der Wein

Pecorino ist eine interessante, wenn auch wenig bekannte Sorte aus Italien. Ihre Frische ist bemerkenswert. Sie stammt von einem für südlichen Weißwein hohen natürlichen Säurespiegel. Der wird im Süden bei klassischen Sorten durch sehr frühe ...

Gemüse

Linsen mit violetten Kartoffeln

Linsen mit violetten Kartoffeln

Auf dem Markt gab es violette Kartoffeln. Braucht man die? Sie sahen gut aus, schmecken kräftiger als normale Kartoffeln und als eine feine Vorspeise oder als kleines Gericht sehr lecker.

Santa Venere

Ciro Rosso, 2011

Ciro Rosso
Es sind nur noch -1 im Lager

9.50 €

0.75l 12.67 € / l inkl. MwSt.

Wein Nr. 479

Versandkosten



Rot, Kräftig, Alkohol: 13.5 vol%

Traube: Gaglioppo



Der Wein

Eine weitere süditalienische Traubensorte, die schon seit Jahrtausenden angebaut wird. Sie eignet sich sehr gut für das heiße Klima und hat sich lange halten können. Lange haben sich auch die Jahrtausende alten Anbaumethoden gehalten: ächtzen die Rebstöcke unter der großen Ernte im Herbst, war es ein gutes Jahr!

Nach und nach kommen auch Weine wie dieser Gaglioppo von Santa Venere auf den Tisch: sorgsam werden Trauben von den Rebstöcken geschnitten, um die Kraft der Reben auf wenige Trauben zu konzentrieren. Der Gaglioppo entwickelt so einen typischen Traubengeschmack mit Noten von kleinen Waldfrüchten. Die Trauben werden erst Anfang Oktober gelesen, um die volle geschmackliche Reife der Früchte abzuwarten. Die recht kleinen Beeren entwickeln einen deutlichen Tanningehalt, der in Harmonie mit dem vollen Geschmack ein stimmiges GEsamtbild ergibt.

Zu dunklem Fleisch aber auch zu herzhaften Vorspeisen dürfte der Wein sehr gut gefallen.


Erzeuger:

Santa Venere
88813 Cirò (KR)
Tenuta Volta Grande S.P.4
www.santavenere.com

Inverkehrbringer: weinraum

Allergene: enthält Sulfite