Tel. 08807 946 037        Mein Konto         :  0,00

 

weinraum

 

 

Sie sind hier:

winzer - provinz

Gemüse

Linsen mit violetten Kartoffeln

Linsen mit violetten Kartoffeln

Auf dem Markt gab es violette Kartoffeln. Braucht man die? Sie sahen gut aus, schmecken kräftiger als normale Kartoffeln und als eine feine Vorspeise oder als kleines Gericht sehr lecker.

Fisch

Jakobsmuschel mit geschäumter Mousse

Jakobsmuschel mit geschäumter Mousse

Eine nicht durchgebratene, aber leicht angebräunte Jakobsmuschel vor dezentem Kontrast: aufgeschäumte Wachtelbohnen mit Sahne und zwei Lavendel - Blättchen.

Gemüse

Kürbissuppe

Kürbissuppe

Eine Suppe aus Kürbis geht fast von alleine, weil Kürbis so gut schmeckt wie er aussieht. Die Suppe ist nur mit Salz und etwas Curry gewürzt. Keine Sahne, Crème fraîche oder Kürbiskernöl. Aber ziemlich lecker.

Fleisch

Huhn im Sud

Huhn im Sud

Eingelegtes Huhn: Zitrone, Paprika und Wein machen das Fleisch mürbe und den Fond göttlich. Die braune Kruste stammt vom kurzen Schwenk in der gebutterten Pfanne.

Fisch

Krosser Saibling und knackiger Rotkohl

Krosser Saibling und knackiger Rotkohl

Saibling filetiert, aus Gräten und Kopf den Fornd gemacht und den Rotkohl leicht gedämpft. Kartoffeln gekocht und crispy angebraten. Fertig ein leichtes supper am verregneten Sonntag.

Gemüse

Pilzrisotto auf knackigem Wirsing

Pilzrisotto auf knackigem Wirsing

Gedämpfter Wirsing und Pilzrisotto. Eigentlich eine naheliegende Kombination. So zubereitet schmeckt der Kohl nussig, wie gemacht für das Risotto. Biss vom Kohl und cremig der Reis.

 Alle Weine ›› Italien ›› Piemont

Cagliero

Rabel, 2016

Rabel
Es sind nur noch 48 im Lager

9.20 €

0.75l 12.27 € / l inkl. MwSt.

Wein Nr. 1282

Lieferzeit 2-3 Tage Versandkosten

In den Warenkorb


Weiß, Jung & fruchtig, Alkohol: 12.5 vol%

Traube: Arneis



Der Wein

Die Beschreibung stammt diesmal original vom Weingut. Was soll ich da hinzu fügen?

Ein origineller Name für einen seltenen und ungewöhnlichen Wein.

In der lokalen Umgangssprache steht "rabel" für fröhliches Durcheinander und lärmende Heiterkeit, eine Bedeutung, die zu diesem Wein passt, der mit alten stereotypen Schemen bricht.

Der Name steckt aber auch in einem typischen piemontesischen Satz, nämlich "ant ël rabel i stoma lì daspërnoi, content 'd esse ansem, parland sensa dì na paròla" (mitten im Rummel stehen wir, du und ich, glücklich, zusammen zu sein und im Gespräch vertieft, ohne auch nur ein Wort zu sagen), und bringt damit den Wunsch zum Ausdruck, sich von der äußeren Welt zu isolieren, um in vertrauter Gesellschaft beisammen zu sein, um gemeinsam die kleinen Freuden des Lebens zu genießen und dabei unbeschwerten Meditationen freien Lauf zu lassen.

Es ist wohl wahr, dass die Langhe die Heimat der großen piemontesischen Rotweine ist, die den Stolz des italienischen Weinbaus verkörpern. Aber es gibt auch Neuheiten unter den Weißweinen. Einen beachtlichen Beitrag dazu leistet der Rabel, ein bedeutender und interessanter Protagonist dank seiner ausgeprägten Persönlichkeit und seiner seltenen Eleganz.

Dieser Wein ensteht aus einer gekonnten Zussammenführung ausgelesener heller Trauben und ist das Ergebnis sorgfältiger und geduldiger Forschungs- und Experimentierarbeiten, die jene Duft- und Geschmacksnoten, die auf die besonderen Klimabedingungen zurückgeführt werden können, hervorzuheben vermochten.

Rabel ist ein Weißwein von strohgelber Farbe mit kräftigen grünlichen Reflexen und von beachtlicher Struktur. Der charakteristische Geschmack ist voll und komplex, fruchtig aber trocken, angenehm säuerlich und dabei harmonisch und ausgewogen.

Im Duft offenbaren sich besondere und kräftige Noten von aromatischen Kräutern und Feldblumen, die lang und nachhaltig sind und sich zu den fruchtigen und delikaten Nuancen von Zitrusfrüchten gesellen. Dieser Wein begleitet sehr gut die verschiedensten Gerichte, wie beispielsweise würzige Käsesorten, Fisch und Krustentiere, Carpaccio aus Fleisch und Fisch, aber auch einfache Gemüsesuppen und Wurstwaren im Allgemeinen. Er bietet sich auch für ungewöhnliche Kombinationen an und eignet sich ebenso wunderbar als Aperitif. Man sollte ihn kühl trinken, am besten mit einer Temperatur von 8-10 °C.


Erzeuger:

Cagliero
12060 BAROLO (CN)
Via Monforte34
http://www.cagliero.com

Inverkehrbringer: weinraum

Allergene: enthält Sulfite

Cagliero - weitere Weine: