Tel. 08807 94 60 37      :  0,00€

 

weinraum

 

 

Sie sind hier:

winzer - provinz

Italien ››  Friaul

Einfach sein

Einfach sein

Die Tenuta Pinni ist ein stilles Weingut im Friaul. Statt Moden hinterher zu laufen, erzeugt Roberto Pinni frische Weine aus den klassischen französischen Rebsorten. Frischer Sauvignon, charmanter Chardonnay. Der Cabernet Franc ist kernig wie an ...

Italien ››  Friaul

Tenuta Pinni im Friaul

Tenuta Pinni im Friaul

Die Tenuta Pinni liegt auf dem Gelände der beeindruckenden, im 16. Jahrhundert  erbauten Partenio-Pinni Villa. Der Baustil ist typisch für das westliche Friaul und zeugt von dem frühen Reichtum dieser immer schon von wechselnden Kulturen ...

Italien ››  Friaul

Emilio Bulfon und Roberto Pinni

Emilio Bulfon und Roberto Pinni

Aus dem flachen Teil des Friaul stammen die beiden Winzer Emilio Bulfon und Roberto Pinno. Alte, interessante Traubensorten sind die Spezialität von Bulfon. Pinni baut interessante Weine aus französischen Sorten an. Die sind im Friaul häufig an ...

Weißwein aus dem Friaul

Weißwein aus dem Friaul
Weißwein aus dem Friaul
Weißwein aus dem Friaul
Weißwein aus dem Friaul
Weißwein aus dem Friaul
Weißwein aus dem Friaul
Weißwein aus dem Friaul
Weißwein aus dem Friaul

Das Friaul ist ein sehr spannende Region für frische Weißweine und seidig / elegante Rotweine im Norden Italiens. Nur eine ideale Ferienregion ist das Friaul nicht: frische Weine kommen eher aus kühlen Regionen. Und so sind Friaul und seine Weine eine in Deutschland weitgehend unbekannte Größe.

Schade. Für jene, die mit der Region Friaul nichts anfangen können, eine kleine Hilfe: gut vergleichbar mit den friauler Weinen sind die Weine der Loire. Sie stammen auch aus eher kühlen Regionen. Sancerre, Vouvray oder für die Rotweine die Cabernet Franc aus Bourgeuil oder Saumur.

Klima, Boden und Landschaft sind im Friaul verschieden von der Loire und die Weine natürlich auch. Aber es sind der gleiche Weintyp, ähnliche Rebsorten und auch die Produzenten sind vergleichbar: kleinere Familienbetriebe bestimmen das Geschehen im Friaul wie an der Loire. Allerdings sind die Weine der Loire mit äußerst klingenden Regionen verbunden. Das hat weniger mit dem Wein zu tun, als damit, dass es von der Loire bis an den Hof von England nicht so weit war.

Das Friaul wechselte ständig zwischen irgendwelchen Adelshäusern und hat daher nie stabile Beziehungen zu einem der wichtigen Königshäuser (Paris, London) aufbauen können, die auch heute noch den Namen der Region veredeln würden.

Das kann einem Weinfreund heute ziemlich egal sein - entscheidend ist, dass die Region Friaul gesegnet mit Vorteilen für den Weinbau ist, die Region wegen des fehlenden großen Namens aber keine Preiskapriolen schlagen sollte. Wäre auch so, wenn es nicht Italien wäre.

Der flachere Teil des Friaul liegt nahe dem Mittelmeer, während einige Teile auch an den Alpen liegen oder den Colli: dem Bergland zur Grenze der Slowakei. Neben den verschiedenen Höhenlagen ist der Boden im flacheren Land Schwemmland und in den Bergen feliger Grund die Basis der Weine.

Für Weißweine ist das Friaul daher eine kleine Goldgrube: ideale Bedingungen für interessante Weine. Das denken sich auch einige der Winzer und verlangen Preise dass selbst Winzer in vergleichbaren Regionen der Loire blass werden. Deren Namen klingen allerdings weit lauter als die im Friaul.

Wie so oft in Italien: ohne gründliches Suchen findet man auch im Friaul zunächst teure, sehr teure Winzer und Weine. Es gibt aber auch Handwerksbetriebe, die sich sehr wohl im internationalen Wettbewerb sehen: erstklassige Qualität und dafür auch angemessene Preise verlangen.

Also keine günstigen Weine dafür ist Weißwein auch zu anspruchsvoll. Aber der Frische und der Klasse angemessen.

Zwei Winzer gibt es, die auch mit ihren Rotweinen natürlich eine sehr gute Figur machen. Die Rotweine sind eher klar strukturiert, nicht breit und voll. Wie auch in anderen Regionen mit hervorragenden Weißweinen, sind die Rotweine zwar Weltklasse, aber fein. Vergleichbar wie schon erwähnt mit den Weinen der Liore, dem Rheingau mit seinen Spätburgundern oder dem Burgund,

Im Friaul sind es die französischen Sorten Cabernet Franc (vor allem) und Cabernet Sauvignon, die hier sehr feine Weine ergeben. Lokale Sorten des Friaul wie Piculit, Ucelut oder Forgiarin gibt es. Selten zwar, aber im weinraum.

Das Friaul ist ein sehr spannende Region für frische Weißweine und seidig / elegante Rotweine im Norden Italiens. Nur eine ideale Ferienregion ist das Friaul nicht: frische Weine kommen eher aus kühlen Regionen. Und so sind Friaul und seine Weine eine in Deutschland weitgehend unbekannte Größe.

Schade. Für jene, die mit der Region Friaul nichts ...

mehr anzeigen

Tenuta Pinni

Traminer, 2015

Weiß, Jung & fruchtig

Nr. 1194 - 0.75 l - 12.00€/l inkl. MwSt. & Versandkosten

Es sind nur noch 18 im Lager

9.00 €

In den Warenkorb

Nr. 1198 - 0.75 l - 14.67€/l inkl. MwSt. & Versandkosten

Es sind nur noch 18 im Lager

11.00 €

In den Warenkorb

Weißwein aus dem Friaul

Weißwein aus dem Friaul
Weißwein aus dem Friaul
Weißwein aus dem Friaul
Weißwein aus dem Friaul
Weißwein aus dem Friaul
Weißwein aus dem Friaul
Weißwein aus dem Friaul
Weißwein aus dem Friaul

Das Friaul ist ein sehr spannende Region für frische Weißweine und seidig / elegante Rotweine im Norden Italiens. Nur eine ideale Ferienregion ist das Friaul nicht: frische Weine kommen eher aus kühlen Regionen. Und so sind Friaul und seine Weine eine in Deutschland weitgehend unbekannte Größe.

Schade. Für jene, die mit der Region Friaul nichts anfangen können, eine kleine Hilfe: gut vergleichbar mit den friauler Weinen sind die Weine der Loire. Sie stammen auch aus eher kühlen Regionen. Sancerre, Vouvray oder für die Rotweine die Cabernet Franc aus Bourgeuil oder Saumur.

Klima, Boden und Landschaft sind im Friaul verschieden von der Loire und die Weine natürlich auch. Aber es sind der gleiche Weintyp, ähnliche Rebsorten und auch die Produzenten sind vergleichbar: kleinere Familienbetriebe bestimmen das Geschehen im Friaul wie an der Loire. Allerdings sind die Weine der Loire mit äußerst klingenden Regionen verbunden. Das hat weniger mit dem Wein zu tun, als damit, dass es von der Loire bis an den Hof von England nicht so weit war.

Das Friaul wechselte ständig zwischen irgendwelchen Adelshäusern und hat daher nie stabile Beziehungen zu einem der wichtigen Königshäuser (Paris, London) aufbauen können, die auch heute noch den Namen der Region veredeln würden.

Das kann einem Weinfreund heute ziemlich egal sein - entscheidend ist, dass die Region Friaul gesegnet mit Vorteilen für den Weinbau ist, die Region wegen des fehlenden großen Namens aber keine Preiskapriolen schlagen sollte. Wäre auch so, wenn es nicht Italien wäre.

Der flachere Teil des Friaul liegt nahe dem Mittelmeer, während einige Teile auch an den Alpen liegen oder den Colli: dem Bergland zur Grenze der Slowakei. Neben den verschiedenen Höhenlagen ist der Boden im flacheren Land Schwemmland und in den Bergen feliger Grund die Basis der Weine.

Für Weißweine ist das Friaul daher eine kleine Goldgrube: ideale Bedingungen für interessante Weine. Das denken sich auch einige der Winzer und verlangen Preise dass selbst Winzer in vergleichbaren Regionen der Loire blass werden. Deren Namen klingen allerdings weit lauter als die im Friaul.

Wie so oft in Italien: ohne gründliches Suchen findet man auch im Friaul zunächst teure, sehr teure Winzer und Weine. Es gibt aber auch Handwerksbetriebe, die sich sehr wohl im internationalen Wettbewerb sehen: erstklassige Qualität und dafür auch angemessene Preise verlangen.

Also keine günstigen Weine dafür ist Weißwein auch zu anspruchsvoll. Aber der Frische und der Klasse angemessen.

Zwei Winzer gibt es, die auch mit ihren Rotweinen natürlich eine sehr gute Figur machen. Die Rotweine sind eher klar strukturiert, nicht breit und voll. Wie auch in anderen Regionen mit hervorragenden Weißweinen, sind die Rotweine zwar Weltklasse, aber fein. Vergleichbar wie schon erwähnt mit den Weinen der Liore, dem Rheingau mit seinen Spätburgundern oder dem Burgund,

Im Friaul sind es die französischen Sorten Cabernet Franc (vor allem) und Cabernet Sauvignon, die hier sehr feine Weine ergeben. Lokale Sorten des Friaul wie Piculit, Ucelut oder Forgiarin gibt es. Selten zwar, aber im weinraum.

Das Friaul ist ein sehr spannende Region für frische Weißweine und seidig / elegante Rotweine im Norden Italiens. Nur eine ideale Ferienregion ist das Friaul nicht: frische Weine kommen eher aus kühlen Regionen. Und so sind Friaul und seine Weine eine in Deutschland weitgehend unbekannte Größe.

Schade. Für jene, die mit der Region Friaul nichts ...

mehr anzeigen

Tenuta Pinni

Traminer, 2015

Weiß, Jung & fruchtig

Nr. 1194 - 0.75 l - 12.00€/l inkl. MwSt. & Versandkosten

Es sind nur noch 18 im Lager

9.00 €

In den Warenkorb

Nr. 1198 - 0.75 l - 14.67€/l inkl. MwSt. & Versandkosten

Es sind nur noch 18 im Lager

11.00 €

In den Warenkorb

Weißwein aus dem Friaul

Weißwein aus dem Friaul
Weißwein aus dem Friaul
Weißwein aus dem Friaul
Weißwein aus dem Friaul
Weißwein aus dem Friaul
Weißwein aus dem Friaul
Weißwein aus dem Friaul
Weißwein aus dem Friaul

Das Friaul ist ein sehr spannende Region für frische Weißweine und seidig / elegante Rotweine im Norden Italiens. Nur eine ideale Ferienregion ist das Friaul nicht: frische Weine kommen eher aus kühlen Regionen. Und so sind Friaul und seine Weine eine in Deutschland weitgehend unbekannte Größe.

Schade. Für jene, die mit der Region Friaul nichts anfangen können, eine kleine Hilfe: gut vergleichbar mit den friauler Weinen sind die Weine der Loire. Sie stammen auch aus eher kühlen Regionen. Sancerre, Vouvray oder für die Rotweine die Cabernet Franc aus Bourgeuil oder Saumur.

Klima, Boden und Landschaft sind im Friaul verschieden von der Loire und die Weine natürlich auch. Aber es sind der gleiche Weintyp, ähnliche Rebsorten und auch die Produzenten sind vergleichbar: kleinere Familienbetriebe bestimmen das Geschehen im Friaul wie an der Loire. Allerdings sind die Weine der Loire mit äußerst klingenden Regionen verbunden. Das hat weniger mit dem Wein zu tun, als damit, dass es von der Loire bis an den Hof von England nicht so weit war.

Das Friaul wechselte ständig zwischen irgendwelchen Adelshäusern und hat daher nie stabile Beziehungen zu einem der wichtigen Königshäuser (Paris, London) aufbauen können, die auch heute noch den Namen der Region veredeln würden.

Das kann einem Weinfreund heute ziemlich egal sein - entscheidend ist, dass die Region Friaul gesegnet mit Vorteilen für den Weinbau ist, die Region wegen des fehlenden großen Namens aber keine Preiskapriolen schlagen sollte. Wäre auch so, wenn es nicht Italien wäre.

Der flachere Teil des Friaul liegt nahe dem Mittelmeer, während einige Teile auch an den Alpen liegen oder den Colli: dem Bergland zur Grenze der Slowakei. Neben den verschiedenen Höhenlagen ist der Boden im flacheren Land Schwemmland und in den Bergen feliger Grund die Basis der Weine.

Für Weißweine ist das Friaul daher eine kleine Goldgrube: ideale Bedingungen für interessante Weine. Das denken sich auch einige der Winzer und verlangen Preise dass selbst Winzer in vergleichbaren Regionen der Loire blass werden. Deren Namen klingen allerdings weit lauter als die im Friaul.

Wie so oft in Italien: ohne gründliches Suchen findet man auch im Friaul zunächst teure, sehr teure Winzer und Weine. Es gibt aber auch Handwerksbetriebe, die sich sehr wohl im internationalen Wettbewerb sehen: erstklassige Qualität und dafür auch angemessene Preise verlangen.

Also keine günstigen Weine dafür ist Weißwein auch zu anspruchsvoll. Aber der Frische und der Klasse angemessen.

Zwei Winzer gibt es, die auch mit ihren Rotweinen natürlich eine sehr gute Figur machen. Die Rotweine sind eher klar strukturiert, nicht breit und voll. Wie auch in anderen Regionen mit hervorragenden Weißweinen, sind die Rotweine zwar Weltklasse, aber fein. Vergleichbar wie schon erwähnt mit den Weinen der Liore, dem Rheingau mit seinen Spätburgundern oder dem Burgund,

Im Friaul sind es die französischen Sorten Cabernet Franc (vor allem) und Cabernet Sauvignon, die hier sehr feine Weine ergeben. Lokale Sorten des Friaul wie Piculit, Ucelut oder Forgiarin gibt es. Selten zwar, aber im weinraum.

Das Friaul ist ein sehr spannende Region für frische Weißweine und seidig / elegante Rotweine im Norden Italiens. Nur eine ideale Ferienregion ist das Friaul nicht: frische Weine kommen eher aus kühlen Regionen. Und so sind Friaul und seine Weine eine in Deutschland weitgehend unbekannte Größe.

Schade. Für jene, die mit der Region Friaul nichts ...

mehr anzeigen

Tenuta Pinni

Traminer, 2015

Weiß, Jung & fruchtig

Nr. 1194 - 0.75 l - 12.00€/l inkl. MwSt. & Versandkosten

Es sind nur noch 18 im Lager

9.00 €

In den Warenkorb

Nr. 1198 - 0.75 l - 14.67€/l inkl. MwSt. & Versandkosten

Es sind nur noch 18 im Lager

11.00 €

In den Warenkorb