Tel. 08807 946 037        Mein Konto

 

FlaschenVersandGesamt

 

00,00€

 

 

 
Winzer   ›   Frankreich   ›   Côtes du Rhône   ›   Um den Mont Ventoux   ›   Domaine Les Hautes Briguières
 

Domaine Les Hautes Briguières: die Weine

über den Erzeuger, das Weingut, die Arbeit im Weinberg   

 

Domaine Les Hautes Briguières

8.00 €

8

Domaine Les Hautes Briguières

8.50 €

59

Domaine Les Hautes Briguières

8.00 €

-34

Domaine Les Hautes Briguières

8.00 €

147

Domaine Les Hautes Briguières

10.00 €

54


 

Briguières am Ventoux - alle Hände voller Früchte

Von Erfolg getrieben

Reife Aprikosen auf Briguières
Reife Aprikosen auf Briguières

Die Domaine Les Hautes Briguières war einer der ersten Winzer im Programm von weinraum und ist immer noch einer der beliebtesten Winzer von der Rhône.

Das liegt auch daran, dass viele Kunden den Wein von einem Besuch in der Provence kennen und den Winzer auf einem Markt oder die Weine in einem kühlen Restaurant getrunken haben. Die Gegend von Briguières ist so etwas wie das Paradie: im Sommer reife Aprikosen und Kirschen, dann der blühende Lavendel. Sommer pur.

Während seine Rotweine durch ihre klare Struktur ihre Liebhaber haben, ist sein Rosé d'une Nuit so beliebt wie der Duft frischer Brötchen morgens beim Bäcker.

Die Weine vom Mont Ventoux stammen aus einer kühleren Ecke der Provence. Die Ebene um den Ventoux liegt um einige hundert Meter über der tieferen Rhône Ebene, der Berg selbst ragt noch einmal 1.600 Meter hoch.

Das bringt oft kühle Winde mit sich, Schneefahnen stehen bis weit ins Frühjahr am imposanten Kamm des Ventoux. Das macht die Rotweine etwas leichter als aus den warmen Regionen, mit einer eher feinern Struktur.

Sein Rose hat das südliche Flair der weiten Lavendel Felder, in denen er wächst, aber genau die Frische, die einen Rosé so schön für den Sommer macht.

Auch auf Briguières werden fast die Hälfte der Lese zu Rosé verarbeitet - die Weine haben einfach mehr Erfolg als die herrlich duftig - frischen Rotweine.

Kirschen, Märkte und seine tollen Weine - es gibt immer weit mehr zu tun als es für eine Person sinnvoll wäre auf so einem Weingut. Er hat sich dafür entschieden, nicht weiter wachsen zu wollen und auch sonst einige Grenzen für sich gezogen: Francois Rimbert möchte sich weiter mit ganzem Herzen für seine Weine einsetzen und sich nicht den ganzen Tag mit vielen Angestellten und dem Formalkram herumärgern, den er hätte, wenn er immer weiter wachsen möchte.

Seine Familie wird es ihm danken - sein Ferienhaus wird bald für Weinfreunde offen stehen und seinen Gästen einen schönen Urlaub beim Winzer ermöglichen.