Tel. 08807 946 037        Mein Konto

 

FlaschenVersandGesamt

 

00,00€

 

 

 
Winzer   ›   Deutschland   ›   Mosel   ›   Eifel-Pfeiffer
 
 


 

Eifel - Pfeiffer an der Mosel

Herbst an der Mosel
Herbst an der Mosel

Wie viele Weingüter an der Mosel, wird das Gut Eifel-Pfeiffer seit Jahrhunderten betrieben. Der Riesling ist natürlich die wichtigste Traubensorte von Eifel-Pfeiffer. Mit ihren Lagen in Trittenheim bringen sie beste Voraussetzungen mit. Die steilen Schieferböden fangen das direkte und von der Mosel reflektierte Sonnenlicht ein. Die Reben erhalten ausreichend Wärme und Licht, um im Herbst goldgelbe Riesling Trauben zu tragen.

Das raue Klima an der nördlichen Mosel ist die Voraussetzung für die Ausgewogenheit der Weine von Eifel-Pfeiffer. Es ist nachts kühl und die Trauben behalten ihre feine Säure, die den Weinen ihren Schliff, ihre Frische geben.

Steil sind die Lagen
Steil sind die Lagen

Die Steilheit der Lagen war immer schon eine Herausforderung für die Winzer und ist es auch noch heute. Auch wenn Maschinen die Arbeit erleichtern - zu Teil werden Arbeiter und Maschinen an Seilen den Berg herunter gelassen oder wieder hinauf gezogen - bleibt das wirtschaften in solchen Weinbergen nicht vergleichbar mit flachen Lagen, wo die vollautomatische Ernte - Maschine mit 30km/h durch den Weinberg pflügt.

Bearbeitung der Reben im Winter
Bearbeitung der Reben im Winter

Im Winter und oft bei starkem Frost werden die Reben geschnitten.

Lese in einer Steillage bei Eifel-Pfeiffer
Lese in einer Steillage bei Eifel-Pfeiffer

Und im Sommer müssen die Trauben aus dem Weinberg zur Straße. Auch mit Maschinen eine aufwändige Angelegenheit, die sich zum Glück auch in den Weinen findet.

Die Lagen von Eifel-Pfeiffer

Einige der besten Lagen an der Mosel gehören zum Weingut:

  • Trittenheimer Altärchen
  • Trittenheimer Apotheke
  • Wehlener Sonnenuhr
  • Graacher Domprobst
  • Graacher Himmelreich
  • Bernkasteler Badstube.