Tel. 08807 946 037        Mein Konto

 
 
Winzer   ›   Frankreich   ›   Languedoc   ›   Fitou   ›   Camuzeilles
 
 

Clos des Camuzeilles

17.80 €

31


 

Clos de Camuzeilles im Fitou

Weine für eine lange Reise

Laurent Tibes vom Clos du Camuzeilles im Fitou
Laurent Tibes vom Clos du Camuzeilles im Fitou

Sucht man besondere Weine, fallen einem gerne besondere Regionen ein, große Namen. Wie im sonstigen Leben, liegt das Gute vielleicht nicht unbedingt nah, aber unvermutet. Den Tipp, die Weine von Laurent Tibes zu probieren, hat mir Dominique Terrier, ein Winzer aus dem Corbières gegeben. Laurent Tibes sei «schwierig, auch schwierig zu erreichen» murmelte Dominique. Aber seine Weine schon sehr einzigartig im Languedoc. Er gab mir die Mobilnummer des mysteriösen Laurents und versprach zu helfen.

Die Weine kamen relativ schnell. Sie gehören zu den eindrucksvollsten Weinen, die aus dem Languedoc kommen. Das Paradoxe ist die Konzentration der Weine von Camuzeilles: je hochwertiger sie werden, um so feiner werden sie. Ihr Aroma jedoch wird trotz der Feinheit ausgeprägter, charaktervoller.

Kennen gelernt habe ich Laurent erst zwei Jahre später. Warum der Kontakt zu ihm schwierig ist? Sein Telefon liegt unter einem Stapel Papier begraben oder im Handschuhfach. Sein «Weingut» ist ein Haus in einer kleinen Straße in Cascastel des Corbières, was genauso abgelegen liegt wie es klingt. Zu den Weinbergen fährt man durch unwegsames Buschland über wilde Schotterpisten mit dem Jeep. Es sind denn auch nur kleine Flächen, auf denen Tibes seine Weine erzeugt.

Was ist das Besondere an seinen Weinen?

Es war fast Nacht auf dem abgelegenen Weinberg, als wir den Wein dieses Nordhangs probierten.
Es war fast Nacht auf dem abgelegenen Weinberg, als wir den Wein dieses Nordhangs probierten.

Zum letzten seiner Weinberge sind wir erst nach einer kleinen Wanderung gekommen. Vorbei an einem kleinen Streifen im Wald, der mit einem Elektrozaun gegen Wildschweine gesichert ist.

Die Tiere sind ganz wild auf die reifen Beeren in den Weinbergen. So abgelegen wie diese Flächen von Camuzeilles liegen, haben die Schweine alle Ruhe der Welt, um alles von den Reben zu fressen. Fast Nacht ist es geworden, als wir auf dem Nordhang ankommen, auf dem L'Embuse angebaut wird, der mysteriöse Spitzenwein von Camuzeilles. Hunde bellen in den Wäldern, vereinzelt leuchten einsame Hütten - Winzer und Förster jagen Wildschweine.

Der Winzer erklärt mir seinen Wein, der von den vereinsamten Reben stammt. Die Nacht bricht herein. Sterne ziehen auf, Wildschweine durchs Revier und zwei Gläser ihre Bahn um die Sterne.

Ein Wein, verstehe ich, erzählt eine Geschichte. Ist der Wein gut, ist diese Geschichte lang, sehr lang. Die Geschichte dauert von der Zungenspitze bis zum Ende des Hin und Her der wechselnden Eindrücke am Gaumen bis nach dem genussvollen Schluck, wenn der Wein nicht mehr da, aber noch präsent ist.

Er lässt den Genießenden nicht dort zurück, wo der das Glas aufnahm. Je länger diese Reise im Kopf ist, um so mehr hat der Wein dem Aufnehmenden zu geben.

Die Hunde bellen wieder, es ist dunkler geworden und die Worte formen das Bild vom Wein: warum von hier, diesem abgelegenen Stück Erde. Warum diese Nordlage, warum der Boden an der Kuppe karger ist als im Tal und dies alles zu einem der feinsten überhaupt machbaren Weine führt.

Vermutlich kann man als Fremder das alles nicht genau verstehen. Aber dass jemand, der derartige Weine aus den kleinsten Nuancen der Natur erzeugt nicht ständig am Telefon ist, das versteht man sofort.


Das Weinpaket:

2x

 

Oder nur diesen Wein:

 

 €


2x

 

Clos des Camuzeilles

Oder nur diesen Wein:

 

17.80 €

31


2x

 

Clos des Camuzeilles

Oder nur diesen Wein:

 

44.50 €

1




weinraum setzt cookies ein, um die Nutzung der Seite angenehm zu gestalten.ok

Mehr dazu in der Datenschutzerklärung.