https://www.weinraum.de/

 

 

 

 

Startseite ›› Lexikon ››   Rebsorten

Forgiarin

Forgiarin Traube auf dem Weingut Emilio Bulfon
Forgiarin Traube auf dem Weingut Emilio Bulfon

Auch in der wieder neuen Anpflanzung von Forgiarin war Emilio Bulfon maßgeblich beteiligt. Sie hat ihren Namen von dem kleinen Ort Forgaria in der Provinz Udine. Weitere Namen sind Forzarin oder Forgiarina. Auch Forgiarin hat recht dicht besetzte Trauben und ist empfindlich gegen Mehltau - keine Freude für Winzer und sie ist schwer aus der Mode gekommen.

Auch Forgiarin wollte nach der Reblaus niemand mehr in seinem Weinberg haben. Französische Sorten sind im Friaul eingezogen und viele der alten Sorten gerieten komplett in Vergessenheit.

 
Nachdem zum einen vom Weingut Bulfon einige der alten Rebsorten aus dem Friaul recht bekannt geworden sind und zum anderen die vor fast hundert Jahren angepflanzten Sorten heute auch nicht mehr nur so begeistern, bauen nun zumindest einige Winzer im Friaul Weine aus der Sorte Forgiarin aus.

Forgiarin ergibt eher seidig anmutende Rotweine. Die Aromen sind floral, auch der beliebte Cassiston ist zu finden. Eine autochthone Rebsorte eben, die nicht nach easy drinking Allerweltswein schmeckt.

Sie begleitet eher feinere Gerichte, auch wenn ein Forgiarin neben einem Braten nicht unter geht. Seine dezente Frucht unterstreicht hingegen sehr gut die Klasse von rosa gegartem Fleisch.




weinraum weine der Region

Aus der Rebsorte Forgiarin erzeugte Weine oder solche, die Forgiarin enthalten

Emilio Bulfon

Forgiarin

 

Wein

TypRot, kräftig

12.5Vol%

2019Jahrgang

  Details

Traube

100%Forgiarin

Preis:

0.75l Preis inkl. MwST.

14.67€/l

  11.00 €

6
bestellenweinraum - warenkorb
65