Nebbiolo

Die Rebsorte aus dem Piemont

Nebbiolo im Piemont
Nebbiolo im Piemont

Nebbiolo ist die Rebsorte des Piemont, die die berühmtesten Weine der Region hervorbringt. Barolo und Barbaresco sind klingende Namen, die selbst nicht - Weintrinker kennen.

Dass Nebbiolo heikel ist - sie reift spät, ist sehr empfindlich auf das Terroir in dem die Reben stehen und bringt nur unter guten Voraussetzungen großartige Weine hervor - zeigt sich daran, dass es fast keinen Nebbiolo außerhalb des Piemont gibt. Von dort jedoch einige der schönsten Weine Italiens kommen.

Die Sorte hat sehr viel Tannin und Fruchtsäure - wenn sie aus kühleren Lagen stammt. In wärmeren Lagen sind beide deutlich weniger präsent, die Weine reifen viel schneller, sie sind auch mundfüllender, aromatischer.

Einen ähnlich großen Einfluss haben der Mineralgehalt und Struktur des Bodens, die dem feinen Nebbiolo vollkommen verschiedene Noten vermitteln. Die Summe dieser Einflüsse ist das, was unter Terroir verstanden wird.

Derart komplizierte Sorten bleiben gerne von lokaler Bedeutung, wo man die Sorte seit Jahrhunderten kennt. Nebbiolo und Piemont sind jedoch eine besonders lokale Verbindung.

 

Nebbiolo kaufen

Da der Nebbiolo weit mehr als andere Rebsorten von seinem Terroir beeinflusst wird und natürlich auch von der Arbeit der Winzer, kann einem der eine Nebbiolo Begeisterung hervor locken, der andere jedoch einen jedoch völlig kalt lassen. Hier hilft nur probieren.

Geschmack von Nebbiolo

Jung sind Weine aus Nebbiolo reich an Gerbsäure, die durch aus bestimmend sein kann. Weine aus Barolo eher als solche aus Barbaresco. Die Kunst ist, die ebenso vorhandenen dichten, ein breites Spektrum vermittelnden Aromen von frühsommerlichen Früchten, gekochtem Kernobst aber auch Tabak, Kräuter und Leder mit diesen Tanninen in Einklang zu bringen. Oder sie überhaupt zu erzeugen.

Mit zunehmender Reife - hier ist Barolo meist deutlich langsamer als die Weine von Alba und Barbaresco, die früher ihre Milde erreichen - wird das deutliche Tannin milder, gefälliger. Die fruchtbetonten Aromen reifen zu eher würzig, komplexen Noten. Diese Reife kann mehr als ein Jahrzehnt in Anspruch nehmen.

Eigentlich ist das der Sinn eines Nebbiolo, aber heute sind Keller für solche eine Reife rar.

Nebbiolo und Essen

Nebbiolo ist ein Wein zu Fleisch. Das feine Tannin, die komplexen Aromen passen zu rosa gegartem wie geschmortem Fleisch und Wild. Vegetarische Gerichte werden von einem solchen Wein eher übertönt. Ausnahmen gibt es immer: ein herbstliches Risotto mit Pilzen oder - passend zum Piemont - Trüffeln ist eine fleischlose Varianate für einen Nebbiolo. Gereifter Käse zu einem gereiften Nebbiolo ist eine ebenso gute Idee.




weinraum weine der Region

Aus der Rebsorte Nebbiolo erzeugte Weine oder solche, die Nebbiolo enthalten

Fratelli Mossio

Langhe Rosso

Weintyp: Rot, tanninreich - 14 Vol%

Jahrgang: 2016

Trauben: 40%  Nebbiolo, 40%  Barbera, 20%  Dolcetto,

Beschreibung: hier klicken

Preis: 18.60 €

30

Fratelli Mossio

Langhe Rosso

Weintyp: Rot, kräftig - 14 Vol%

Jahrgang: 2009

Trauben: 40%  Nebbiolo, 40%  Barbera, 20%  Dolcetto,

Beschreibung: hier klicken

Preis: 18.00 €

36

Giribaldi

Barolo

Barolo
 

Weintyp:

Rot, tanninreich - 14 Vol%

Jahrgang:

2014

Trauben:

100%  Nebbiolo

Beschreibung:

hier klicken

Preis:

24.00 €

16

Giribaldi

Barbaresco

Barbaresco
 

Weintyp:

Rot, tanninreich - 14 Vol%

Jahrgang:

2014

Trauben:

100%  Nebbiolo

Beschreibung:

hier klicken

Preis:

32.50 €

4