Startseite ›› Lexikon ››  Spontangärung

Spontangärung

Werden gesunde Beeren gepresst und der Saft kommt in Kontakt zu den Schalen, beginnt die Gärung durch die natürliche Hefe auf den Beeren.

Diese Art der Gärung ist unsicher und Voraussetzung ist, dass im Weinberg ohne oder minimalem Einsatz von Gift und / oder künstichen Dünger gearbeitet wurde. Chemische Mittel zerstören die natürliche Hefe auf den Beeren oder verändern sie - bei der Weinbereitung bricht die Gärung entweder ab oder es entwickeln sich Fehltöne durch zu wenige oder falsche Hefe.

Der große Reiz der spontanen Gärung liegt in dem natürlicheren Aroma der Weine, die quasi das Terroir des Weinberges im Wein einfangen.