https://www.weinraum.de/

Lexikon ›› Weintypen ››  Crémant

 

Crémant

Crémant ist ein französischer Schaumwein, der meist von Winzern erzeugt wird, die sich auf Crémant spezialisiert haben. Zumindest die hochwertigeren stammen meist von spezialisierten Winzern und nocht solchen, die «auch» einen Crémant erzeugen. Die besseren Crémant sind nicht ganz einfach zu kaufen, da die produzierten Flaschen zu wenige sind, um in Supermärkten zu stehen. Online findet man hingegen sehr gute Weine französischer Winzer, die manchem Champagner geschmacklich überlegen sind.



Crémant ist ein [[reg || Frankreich || französischer]] Schaumwein, der nicht aus der Champagne kommt, jedoch in der Flasche vergoren wurde
Crémant ist ein französischer Schaumwein, der nicht aus der Champagne kommt, jedoch in der Flasche vergoren wurde

Deutschland ist eines der Länder mit dem höchsten pro Kopf Konsum an Schaumwein. Trotzdem ist das Verhältnis von Weinfreunden zu Crémant & Co oft schwierig. Das liegt in einigen Mythen, die einem Händler immer wieder begegnen.

 
Crémant ist ein hochwertiger Wein, wenn er handwerklich erzeugt wurde. Im Weinkeller wird er so sorgsam erzeugt wie im Weinberg.
Crémant ist ein hochwertiger Wein, wenn er handwerklich erzeugt wurde. Im Weinkeller wird er so sorgsam erzeugt wie im Weinberg.

Mythen über Crémant, die nicht stimmen

Crémant ist billiger Ersatz für Champagner

Von Crémant muss man aufstoßen, man verträgt die Kohlensäure nicht

Crémant ist nur für den Aperitif


Crémant ist ein hochwertiger Wein

Für einen Crémant erzeugen Winzer einen Wein, den sie in der Flasche ein zweites Mal vergären . Nach der ersten Gärung nennt man den Wein Grundwein. Es sind hochwertige Weine und es sind besondere Weine, die für einen Crémant verwendet werden können. Der Grundwein würde als Wein nicht schmecken. Er hat zu wenig Geschmack, denn die späteren Bläschen intensivieren das Aroma des Crémant.

Der Ausbau der Grundweine ist ähnlich wie bei normalem Wein sehr verschieden: leichte Weine ergeben spritzige, trocken schlanke Crémant. Gereifte Grundweine, insbesondere im Barrique gereifte, werden komplex, dicht und vielschichtig.

Crémant ist ein genussvoller Wein

Jeder trinkt einen Wein, wie es beliebt. Wer einen Crémant jedoch schnell trinkt, wie Wasser oder Bier, hat leicht Probleme mit der Kohlensäure im Bauch. Schlicht: Aufstoßen. Sehr unangenehm.

Nun ist das Besondere an jedem Schaumwein, dass die feinen Perlen im Mund zerplatzen sollen und eigentlich nicht im Bauch. Sie setzen schon im Glas intensiv das Aroma frei und tun dies auch im Mund - wenn man ihnen die Zeit gibt und das Aroma genießt. Dann ist auch das Problem mit der Kohlensäure keines mehr, sondern gerade der Genuss und die Freude an dem Wein.

 
Crémant ist ein hochwertiger Wein, wenn er handwerklich erzeugt wurde. Er begleitet Essen perfekt
Crémant ist ein hochwertiger Wein, wenn er handwerklich erzeugt wurde. Er begleitet Essen perfekt

Crémant zum Essen

Ein Crémant ist üblich als Aperitif , er begleitet ein ganzes Menü, seine frischen Aromen harmonieren zu Fisch . Vollere, gereifte Crémant sind hervorragende Begleiter von Huhn oder anderem hellen Fleisch .

Bei vegetarischer Küche bestimmt der Fettgehalt oder die Art des Fettes (Butter, Käse) oder bei veganen Varianten Öl, Nuss - Zutaten) die Wahl, ob es lieber ein luftiger Crémant sein sollte oder ein komplexerer.

Wenn auch das Aroma eines Crémant perfekt zum Essen abgestimmt ist - er sollte kühl genossen werden. Der Kontrast zu einem warmen Essen kann dieses Erlebnis steigern, oder auch ab einem gewissen Zeitpunkt zu viel werden.

 
Crémant aus roten Trauben können weiß oder rosé ausgebaut werden
Crémant aus roten Trauben können weiß oder rosé ausgebaut werden

Wie bei Weinen können die roten Trauben - anders als beim weißen Crémant - länger auf der Maische liegen, um neben den Farbstoffen auch die kräftigeren Geschmacksstoffe aus den Schalen im Crémant zu konservieren.

Rosé Crémant sind daher weiniger, ausdrucksvoller als weiße Crémant. Sie werden natürlich trocken ausgebaut, trotzdem sind sie durch die Aromen der Schalen fruchtiger als weiße Crémant. Sie passen eher zu hellem Fleisch wie Huhn oder Pute und damit auch zu einem ganzen Menü.

Da Pinot Noir eine der feinsten Rebsorten für Crémant ist, stammen viele Rosé Crémant aus dem Burgund , auch aus dem Elsass .

 
In Frankreich selten, aber es gibt ihn: rot ausgebauten Crémant aus Pinot Noir, erzeugt von [[win || vitteaut-alberti || Vitteaut Alberti]] im Burgund
In Frankreich selten, aber es gibt ihn: rot ausgebauten Crémant aus Pinot Noir, erzeugt von Vitteaut Alberti  im Burgund

Aus Italien stammen, hat Lambrusco einen gewissen Ruf erlangt. Die trockenen, guten Weine aus der Emilia-Romagna sind leider selten, aber hervorragend. In Frankreich sind rote Schaumweine so unbekannt wie in Deutschland, aber es gibt einige wenige.

Aus dem Burgund werden solche Weine natürlich aus Pinot Noir erzeugt. Das Aroma ist kräftig, typisch nach rote Beeren duftend und dabei dezent. Ein roter Crémant ist ein meist neues Geschmackserlebnis, ein interessantes in jedem Falle. Der Wein von Vittaut Alberti im Burgund ist angenehm in seiner Mundfülle und die Kohlensäure gibt dem Wein kein «komisches» Fremdes, wie man es von manchen roten Schaumweinen kennt. Die Balance ist nicht leicht zu finden, besonders wenn die Grundweine eher viel Tannin haben, wie etwa ein Schaumwein aus Cabernet Sauvignon. Kann man machen, aber dann ist noch mehr als bei weißen Trauben auf die richtige Lage und Reife der Trauben bei der Lese zu achten, um auch einen Schaumwein zu erzeugen und nicht einen Wein, der blubbert.