Startseite ›› Regionen ›› Italien ›› Südtriol ›› St. Magdalena

 

Magdalena

Magdalena

Wilder Reis und zahmer Weizen gekocht sind mit etwas Salz schon einfach lecker. Sie vertragen natürlich weiteres Gemüse, würzigen Käse und eine Teig - Haube. Na dann los!


Weiter lesen ...


Völs - Weine vom Berg

Völs - Weine vom Berg

Fiejette und David Worm haben gemacht, wovon die meisten nicht einmal laut reden: in Holland die Sachen gepackt, in der Provence ein Haus gekauft, renoviert und ein Hotel eröffnet. Oder besser: kein Hotel, weil man vor Auflagen nicht mehr zum Kochen kommt. Denn eigentlich ist es ein Restaurant mit Ferienwohnungen.

Mehr Provence als in diesem Haus geht nicht: in Blickweite des Mont Ventoux gelegen, Vaison la Romaine mit seinem alten Kern wenige Minuten entfernt und die Weindörfer Rastau, Sablet und Vacqueyras als Nachbarorte sind ideale Voraussetzungen für entspannte Aufenthalt in der Provence.

Gelungen ist die «Mariage» von altem Gebäude mit traditionellen Elementen und der modernen Neugestaltung der Wohnungen. Am Herzen liegen beiden ihre Küche und der erfrischende Serice (Fijette) im Restaurant.


Weiter lesen ...


Südtirol

Südtirol

Im Urlaub am sonnigen südlichen Meer sehe ich öfter deutsche Urlauber im Restaurant mit Meeresfrüchten auf Eis vor sich und einem Lächeln in sich.

Die Erinnerung an diese Freude schafft den langen Heimweg kaum: das Angebot bei uns ist mau, weil niemand danach fragt. Der heimische Einkauf ist daher etwas schwierig, weil man meist vorbestellen muß, macht aber doppelt Freude:

fragt man den Fischhändler, ob er nicht für 4 Personen für Samstag so eine Platte zusammenstellen kann ...?  Der grüßt in 3 Jahren noch auf der Straße!


Weiter lesen ...


Die Ursprünge des Barolo: französisch.

Der Ursprung der französischen Küche stammt aus Italien. Beim Wein ist es umgekehrt.

Die Ursprünge des Barolo: französisch.

Den Anstoß zum heutigen Piemonteser Wein gab eine streng gläubige Katholikin: Marchesa Giulia Falletti di Barolo. Geboren 1786 in Frankreich als Julia Vittorina Colbert de Maulevrier wurde sie 1806 mit Carl Tancredi Falletti di Barolo verheiratet. Wohl von ihrem Vater eingefädelt, folgte die Heirat der Tradition, über vernetzte Familienbande im Adel stabile Verhältnisse im weitläufigen Reich zu schaffen. Napoleon soll die Heirat mit Wohlwollen zur Kenntnis genommen haben. Mit dem Wein war sie über die Ländereien in Barolo verbunden, auf denen der zu dieser Zeit übliche Wein angebaut wurde. Die Einführung ihrer Weine am Hof von Turin war eines ihrer Kabinettstücke.


Weiter lesen ...


Prosecco - gibts auch trocken

Italiens kühler Norden

Prosecco - gibts auch trocken

Zum italienischen Lebensstil gehört Prosecco und also auch zum deutschen. Manches am italienischen Stil ist ein wenig vordergründig. Das macht nichts und ist sympathisch.


Weiter lesen ...


Elegante Weine aus dem Friaul

Elegante Weine aus dem Friaul

Das Friaul bietet sehr verschieden Weinbau - Stile. In den Hügligen Landschaften im Norden und Osten wachsen auf gut geeigneten Böden Wärme liebende Rotwein - Sorten.
In kühleren höheren Lagen bekommen die Weißweine eine knackige Struktur.In der Ebene gibt es fette Böden für industriellen Wein (diese Flaschen bekommt man beim Italiener immer eisgekühlt serviert). Im Schwemmland des Tagliamento gibt es viele Kies- und Geröllablagerungen. Der Name Grave del Friuli leitet sich von diesen Steinen ab - wie im Bordelaiser Graves.


Weiter lesen ...