https://www.weinraum.de/regionen/frankreich

Frankreich

Weine ›› Frankreich  ›› Loire

 

Feine kühle Weine

Loire Weine


mehr über die Region  Über die Region




Die Schlösser an der Loire - fast so bekannt wie die Weine der Loire
Die Schlösser an der Loire - fast so bekannt wie die Weine der Loire

Fast alle Weine von der Loire sind Weißweine. Alle Weine der Loire sind in ihrer Art Vorbilder für Nachahmer in der Welt gewesen. Besonders die Weißweine sind in ihrer frischen, eher weniger fruchtigen und manchmal kristallklaren Art schon immer ein sicherer Hafen für Freunde kühler trockener Weine gewesen.


Gut 1000 Kilometer liegen die Weinberge verteilt an der Loire - und so kommen sehr verschiedene Traubensorten und Arten von dem Fluss. Ständig neue Modebegriffe und oft einfacher zu merkende Namen haben die Namen der Loire verblassen lassen. Man kann auch sagen: es sind wieder Entdeckungen dort zu finden.


Um das schöne Dorf Vouvray wird Chenin Blanc angebaut. Eine Sorte, die Weinlaien selten kennen. Vereinfacht kann man sie mit dem deutschen Riesling vergleichen. Sie ergibt Weine im perfekten Spiel von Frucht und Säure. Wie aus dem Riesling werden aus Chenin Blanc trockene, klare Weißweine und Sekt von Weltniveau gewonnen.


Weiter abwärts entlang der Loire gedeihen leichtere, frische Weißweine. Einer der bekanntesten ist der Muscadet, der nicht mit dem Muscat verwandt ist. Ein leichter, frischer und sur lie (auf der Hefe) ausgebauter Wein.


Alle drei Weine sind von Familien, die seit Generationen in ihren Weinbergen zu hause sind und die Eigenarten ihrer Rebsorten wundervoll in ihren Weinen konservieren.