https://www.weinraum.de/winzer/schlipf

Winzer ›› Deutschland ›› Baden ›› Weingut am Schlipf - Schneider

Winzer ›› Deutschland ›› Baden ›› Weingut am Schlipf - Schneider

 

Weingut Claus Schneider


mehr über die Region  Mehr über das Weingut

Weingut Claus Schneider - Die Weine bestellen

Weingut am Schlipf

Weisser Burgunder vom Kalkstein

2020Weiß, volumenreich

12.5Vol%

100%Weissburgunder

  Beschreibung

0.75l 11.50 €

 
6
ok
In den Warenkorb

Preis pro Flasche, inkl. MwST. - 15.33€/l 

Die maximale Anzahl Flaschen sind: 3

Weingut am Schlipf

Weiler Spätburgunder

2018Rot, seidig

13Vol%

100%Spätburgunder

  Beschreibung

0.75l 19.00 €

 
6
ok
In den Warenkorb

Preis pro Flasche, inkl. MwST. - 25.33€/l 

Die maximale Anzahl Flaschen sind: 10

Weingut am Schlipf

Spätburgunder vom Kalkstein

2018Rot, seidig

13.5Vol%

100%Spätburgunder

  Beschreibung

0.75l 14.50 €

 
6
ok
In den Warenkorb

Preis pro Flasche, inkl. MwST. - 19.33€/l 

Die maximale Anzahl Flaschen sind: 67

Weingut am Schlipf

Spätburgunder Weiler Schlipf

2018Sekt

13Vol%

100%Spätburgunder

  Beschreibung

0.75l 48.00 €

 
6
ok
In den Warenkorb

Preis pro Flasche, inkl. MwST. - 64.00€/l 

Die maximale Anzahl Flaschen sind: 6

Weingut Claus Schneider

Das Weingut Claus Schneider erzeugt auf dem Weinberg Weiler Schlipf in Baden herausragende Weine
Das Weingut Claus Schneider erzeugt auf dem Weinberg Weiler Schlipf in Baden herausragende Weine

Das Weingut Claus Schneider ist einer der beeindruckendsten Erzeuger aus Baden. Die Familie arbeitet bereits seit Generationen auf ihren Weinbergen . Heute sind es die beiden Söhne Johannes und Christoph Schneider, die die Tradition fortführen, das Weingut in burgundischer Art zu betreiben.


Die Familie Schneider sieht ihre Weine als das Resultat des einzelnen Weinberges, der einzelnen Lage. Was im Burgund seit Jahrhunderten üblich ist, setzt sich langsam auch in Deutschland durch: individuelle Weine mit Terroircharakter. Die Schneiders haben mit Leidenschaft und Genauigkeit jedes Terroir , jede Parzelle und jeden Weinstock bis ins kleinste Detail kennengelernt und dieses Wissen dokumentiert. Das Wetter macht jedes Weinjahr einzigartig. Es dauert sehr viele Jahrgänge, bis Winzer verstehen, wie sie aus jeder Situation den besten Wein gewinnen können.


Daher ist dieses Wissen der Schneides ein Tresor für die Weine ihrer Lagen am Tüllinger Berg. Die Schneiders erzeugen so einige der eindrucksvollsten Gewächse Deutschlands.

 
Das Weingut Claus Schneider liegt ganz im Süden Badens am [[reg || Rheingraben]]
Das Weingut Claus Schneider liegt ganz im Süden Badens am Rheingraben

Die Rebsorte Spätburgunder oder Pinot Noir ist heikel. Stehen die Reben auf passenden Lagen und gehen die Winzer engagiert ans Werk, kann ein Spätburgunder auf subtile Art großartig wirken. Sind die Lagen nicht geeignet oder die Winzer betrachten ihren Weinberg als Obstgarten, in dem ein hoher Ertrag gewünscht ist, sind die Weine völlig belanglos.


Schon der «Weiler Spätburgunder», der einfache Ortswein von Schneider, ist absolut auf den Punkt gelungen. Die Lagenweine der Schneiders vom Tüllinger Berg sind anspruchsvolle Spätburgunder, die manch hochwertigen Wein aus dem Burgund in den Schatten stellen.

 
Die Ötlinger Sonnhohle - ein steiler Weinberg der Schneiders mit dem markanten Rebhäuschen
Die Ötlinger Sonnhohle - ein steiler Weinberg der Schneiders mit dem markanten Rebhäuschen

Im Gespräch präzisiert Christoph Schneider, dass die Schneiders die Lagen, die sich seit Generationen ihrem Besitz befinden, durch gezielte Käufe erweitert werden. Nur die wirklich interessanten Lagen kommen für ihre Burgunder Weine in Frage - neben dem Spätburgunder sind es Weißburgunder, Grauburgunder und der in Baden traditionelle [[reb ||| Gutedel]].

 

Wir verzichten auf alle künstlichen Hilfsmittel im Weinberg. Jede Parzelle, jeden Weinstock kennen wir bis ins Detail und reagieren gezielt in jedem Jahr neu auf die Anforderungen, die uns das Wetter stellt. Wir verzichten wo es nur geht auf Eingriffe im Ablauf der Entstehung der Weine. Dafür bekommen die Weine sehr viel Zeit auf der Hefe, um voll und aromatisch die Verschiedenheit der einzelnen Parzellen im Wein zu konservieren.

Christoph Schneider, Weingut am Schlipf

 
Christoph Schneider in der Haltinger Stiege am Tüllinger Berg
Christoph Schneider in der Haltinger Stiege am Tüllinger Berg

Steillagen wie die am Tüllinger Berg erfordern die Lese von Hand. Vor und bei der Lese selektieren Schneiders die Trauben sorgfältig, damit nur die völlig gesunden in den Keller kommen. Je steiler die Lagen sind, um so größer ist der Aufwand. Nicht immer sind die steilen Lagen die besseren Lagen (oft allerdings).

 
Die Weinberge vom Weingut Schneider liegen über dem Rheintal
Die Weinberge vom Weingut Schneider liegen über dem Rheintal

Die gesunden Trauben sind die Grundvoraussetzung für die Spontangaerung , die Gärung mit der natürlichen Hefe , die sich in einem gesunden Weinberg auf den Beeren  bildet. Der Verzicht auf künstliche Gärhefen erfordert den Mut der Schneiders, denn es kann auch etwas schief gehen bei der Gärung. Die Arbeit eines Jahres wäre verloren, was kein Winzer riskieren würde. Es ist daher immer ein Ausdruck für eine saubere Arbeitsweise, wenn die Weine so ausgebaut sind, wie es die Schneiders schon seit vielen Jahren handhaben: mit den Hefen aus dem Weinberg.


So verständlich es auch ist, dass viele Winzer in Deutschland der vielen Arbeit, der Analyse der Lagen und dem Risiko einer unsicheren Gärung in großem Bogen aus dem Weg gehen - es gibt einfach zu wenige Kunden, die es zu schätzen wissen-, um so bemerkenswerter ist der Einsatz, die Konsequenz und die Ausdauer, die Schneiders über Generationen auf ihrem Gut bewiesen haben.

 
Die drei Orte der Schneider Weine: Haltingen, Ötlingen und der Tüllinger Berg
Die drei Orte der Schneider Weine: Haltingen, Ötlingen und der Tüllinger Berg

Die Lagen ganz im Süden im warmen Rheingraben geben den Reben der Schneiders viel Sonne. Durch die nahen Berge und das offene Rheintal ist die Durchlüftung der Weinberge gut und das wichtige Gefälle von Tag zu Nachttemperatur ist hoch - eine Bedingung für große Burgunder.