Startseite ›› Winzer   ›   Italien   ›   Piemont   ›   Giribaldi

 

Giribaldi, Piemont

Biologische Weine der Familie Giribaldi

Mehr zum Winzer anzeigen ...

Weinberge von Giribaldi im Piemont
Weinberge von Giribaldi im Piemont

Das Weingut Giribaldi liegt in Rodello d'Alba, im Herzen der bekanntesten Weinberge im Piemont. In Alba hat der Dolcetto seine Heimat, hier werden die schönsten Weine dieser Rebsorte gewonnen.

Benachbart liegen Barolo und Barbaresco - Lagen, aus denen die gleichnamigen und außerordentlich noblen Weine gleichen Namens kommen. Hier ist es die Rebsorte Nebbiolo, die den großartigen Charakter Weine von Giribaldi ausmachen.

Barbera ist für seine vollmundig aromatischen Rotweine bekannt und auch dieser Rebsorte wurden um Alba die für diese Sorte besten Weinberge zugewiesen.

 
Der Besuchs am Boden ist Närstoff Konkurrent und Lieferant der Rebe.
Der Besuchs am Boden ist Närstoff Konkurrent und Lieferant der Rebe.

Die Familie Giribaldi erzeugt klare Weine, die den Charakter der Rebsorten wiedergeben, nicht überextrahierte Frucht- oder Vanillebomben. Um dies zu erreichen, werden die Weine nur mit den auf den Beeren vorhandenen natürlichen Hefen vergoren.

Diese Art der Weinbereitung erfordert perfekte Trauben aus dem Weinberg. Sie dürfen weder bei der Lese stark beschädigt werden: langer Transport, zu lange zu hohen Temperaturen ausgesetzt - all dies setzt eine spontane Gärung schon auf dem Weg in den Weinkeller in Gang, die zu Weinfehlern führen kann.

Völlig unmöglich ist eine solche Weinbereitung, wenn chemische Mittel eingesetzt werden, um Krankheiten durch Schädlinge zu bekämpfen oder zu verhindern. Die chemischen Mittel stören oder zerstören auch die natürlichen Hefen und eine gute Gärung - eine, die spontan beginnt und ohne Fehler abläuft - ist nicht mehr möglich.

Konventioneller Weinbau ist Monokultur. Vor diesem Problem stehen alle Weingüter - je größer das Weingut und seine Rebflächen sind, um so mehr.

 
Die Reben von Giribaldi in der Winterruhe der Natur
Die Reben von Giribaldi in der Winterruhe der Natur

Alle Weingüter, die gute Weine erzeugen, müssen den Reben ausreichend gesunden Lebensraum bieten, um den Einsatz von Spritzmitteln zu verhindern. Das Grün zwischen den Reben ist ein Ausdruck einer solchen Arbeitsweise auf dem Weingut Giribaldi im Piemont. Es ermöglicht eine Biodiversität, die dem Befall der Reben vermindert oder auch verhindert.

Je nach Region sagt das profane Grün zwischen den Rebzeilen mehr über den Winzer aus, als viele Worte. Bei zu starkem Bewuchs, besonders wenn der wild wächst, beeinträchtigt das Gras den Wuchs der Rebe. Es werden auch gezielt nährstoffreiche Pflanzen wie Senfgras zwischen die Reben gepflanzt und im Frühsommer unter gepflügt, um dann Blumen Platz zu machen, die Nützlingen Lebensraum bieten.

 
Dem Giribaldi Waldi gefällt es
Dem Giribaldi Waldi gefällt es

So ist trotz großer Wein Namen wie Barolo oder Barbaresco auf den Flaschen die Basis dieser hervoragenden Weine von Giribaldi schlichtweg die Arbeit im Weinberg, die Liebe zum eigenen Weinberg, zum Detail, die diese tollen Weine ermöglicht.

 
weinraum - warenkorb

Giribaldi

Barbera d'Alba

Barbera d'Alba
 

Weintyp:

Rot, kräftig - 14 Vol%

Jahrgang:

2017

Trauben:

100%  Barbera

Beschreibung:

hier klicken

Preis:

15.00 €

28

Giribaldi

Dolcetto d'Alba

Dolcetto d'Alba
 

Weintyp:

Rot, kräftig - 13 Vol%

Jahrgang:

2018

Trauben:

100%  Dolcetto

Beschreibung:

hier klicken

Preis:

12.00 €

24

Giribaldi

Langhe Arneis

Langhe Arneis
 

Weintyp:

Weiß, jung & fruchtig - 13 Vol%

Jahrgang:

2018

Trauben:

100%  Arneis

Beschreibung:

hier klicken

Preis:

13.50 €

22

Giribaldi

Barolo

Barolo
 

Weintyp:

Rot, tanninreich - 14 Vol%

Jahrgang:

2014

Trauben:

100%  Nebbiolo

Beschreibung:

hier klicken

Preis:

24.00 €

16

Giribaldi

Barbaresco

Barbaresco
 

Weintyp:

Rot, tanninreich - 14 Vol%

Jahrgang:

2014

Trauben:

100%  Nebbiolo

Beschreibung:

hier klicken

Preis:

32.50 €

4