Grenache gris

Grenache Gris Weine sind südliche Weine mit wenig Säure
Grenache Gris Weine sind südliche Weine mit wenig Säure

Von vielen roten Rebsorten gibt es weiße Varianten, die meist selten sind. Kein Zeitgeist, keine EU Verordnung, Kunden kennen sie nicht. Alles Larifari, denn die Trauben haben oft einen schönen Charakter: sie sind aromatischer als mancher Weißwein. Eine Variante sind «gris». Die Trauben sind rötlich oder auch rosa. Aus ihnen können Rosé erzeugt werden und auch Weisswein, wenn die Schalen nicht in der Maische bleiben.

 

Im Falle von Grenache ist der «blanc» weit häufiger gepflanzt als Grenache gris, vermutlich weil es einfach ein Weißwein ist. Die Weine der beiden weißen Grenache sind aromatischer, weicher voller als es ein Wein in der Flasche sein soll und die Sorten werden fast immer mit knackigeren Sorten in einer Cuvée vermählt. Picpoul, Bourboulenc oder Clairette sind je nach Region übliche Partnertrauben in den lokalen Weißweinen.

Im Süden, in Roussillon, Rivesaltes oder Banyuls  waren früher die schweren Süßweine üblich, die oft aus Grenache gris und Grenache blanc erzeugt wurden. In der Region Collioure werden trockene Weißweine aus Grenache gris gewonnen - auch nur ein winziges Gebiet und nur wenigen zumindest vom Namen bekannt.


Einfach an den Urlaub denken

Vermutlich werden all die Traubennamen und Regionen kaum jemand etwas sagen. Es sind schlicht die weißen Weine, die einem im Urlaub im Süden gereicht werden, die ganz anders schmecken, als was man sonst kennt - und einfach nur lecker sind.











weinraum weine der Region

Aus der Rebsorte Grenache gris erzeugte Weine oder solche, die Grenache gris enthalten

Domaine Modat

Les Lucioles blanc

Weintyp: Weiß, volumenreich - 14 Vol%

Jahrgang: 2015

Trauben: 50%  Viognier, 20%  Roussanne, 20%  Grenache gris, 10%  Carignan blanc,

Beschreibung: hier klicken

Preis: 18.00 €

8