Tel. 08807 946 037        Mein Konto

 
 

Die Traubensorte Syrah

Syrah ist nicht nur eine weit verbreiteter Traubensorte, sondern auch eine, die mit die besten Weine hervorbringen kann. Nicht von jedem Acker mit Syrah Reben werden auch große Weine gewonnen (= nicht in der Flasche mit dem Wort Syrah auf dem Etikett ist ein großer Wein) aber in den richtigen Lagen gelingen den Winzern herausragende, kraftvolle und lang reifende Weine.

Die Heimat des Syrah: nördliche Rhône
Die Heimat des Syrah: nördliche Rhône

Syrah braucht zwar viel Wärme, weshalb er fast nur in südlichen Regionen zu finden ist, aber auch nicht zu viel davon, weil die Weine sonst zu wuchtig und grasig geraten. Karge, mineralische Böden sind immer Voraussetzung für herausragenden Wein. Passende Bedingungen finden sich viele in der Heimat des Syrah, der Rhône. Entstanden ist die Sorte aus der Kreuzung der Sorte Dureza und der aus den Savoyen stammenden roten Sorte Mondeuse Blanche.

Die immer noch besten Syrah Weine stammen von der nördlichen Rhône. Wobei der Superlativ für ausgewogen - nuancenreiche Weine gilt. Wer australische Shiraz - Trinkmarmeladen des alten Parker Stils bevorzugt, wird an der Rhône enttäuscht sein. Die Feinheit an der Rhône stammt neben den ideal kargen Böden aus der Kühle der Lagen zum Ende der Reifeperiode. Die Trauben entwickeln bei dieser Kühle keine schweren Aromen und behalten ihre Fruchtssäure. Es sind klare, fein strukturierte Weine mit enormem Potential an Lagerfähigkeit.

Die Kühle im Herbst, zur Lesezeit bedeutet eine Grenze für die Rebe am Anfang der Reifeperiode: im Frühjahr ist es an der nördlichen Rhône oft sehr kalt, wenn der kalte Mistral aus den Bergen das Tal der Rhône hinunter fegt. Vor dem Klimawandel war die nördliche Rhône die Kälte - Grenze für den Syrah.

Syrah an der sdlichen Rhône in einem Sommergewitter über Rasteau in der Provence
Syrah an der sdlichen Rhône in einem Sommergewitter über Rasteau in der Provence

Weiter im Süden an der Rhône ist es viel wärmer als im Norden. Die Weine werden - wie praktisch überall in warmen Regionen - aus Cuvées verschiedener Rebsorten erzeugt. In kühleren nördlichen Lagen sind es fast überall reinsortige Weine, die eine lokale Tradition besitzen (ähnlich wie z.B. der Riesling in Deutschland).

Junger Syrah hat sehr feinen, eleganten Duft nach kleinen Blumen und nur wenige Nuancen dunkler Früchte. Mit dem Alter - bei einem Hermitage oder Côte Rôtie sollte man gut 10 Jahre warten - tritt zudem eine große Länge der Aromen hinzu, die würzige Noten wie Tabak, schwarzen Pfeffer und Leder enthält.

Als Cuvée - Partner bringt Syrah den Weinen eine gewisse Ruppigkeit, aber durch sein kräftiges Tanningerüst auch Langlebigkeit. Insbesondere die Sorte Grenache - die klassische Cuvée der südlichen Rhone zusammen mit Mourvèdre - gibt der voluminöseren Sorte Grenache Struktur und Tiefe.

Lamm auf derm Grill in der Provence mit Rosmarin vom Wegesrand
Lamm auf derm Grill in der Provence mit Rosmarin vom Wegesrand

So schmeckt Syrah und dazu passt er


Syrah ist eine Sorte, die oft und gut im Barrique reift

Syrah zum Essen

Reiner Syrah aus einer kühlen Lage hat ein sehr feines Aroma, aber auch viel Tannin und Alkohol. Die Feinheit der Aromen sprechen zum Beispiel für ein rosa gebratenes Fleisch, das Tannin wird durch einen Fond gut eingebunden, der sollte aber nicht salzig sein, weil das Aroma sonst ins Bitter umschlagen kann. (Alkohol und Salz zusammen wirken bitter)

Auch süßliche Noten von Zwiebeln, Knoblauch oder im Fond mitgekochte Möhren passen zu einem eher tanninreichen Wein.

Gereifte Syrah Weine oder solche aus einem dezenten Ausbau in gebrauchten Barriques verlieren ihre Strenge und entwickeln breiter gefächerte Aromen. Statt dem rosa gegarten Fleisch wäre dann zum Beispiel ein Schmorbraten eine gute Wahl.

Schlecht schmecken würde ein gereifter Syrah zu einem rosa Filet auch nicht, aber die feinen Aromen des Fleisches dürften weit weniger zur Geltung kommen, was schade wäre.


Einige Kombinationen von Essen mit Syrah

Syrah kann vom Rosé bis zum Jahrzehnte reifenden viele Weinstile hervorbringen. Eine Tabelle kann nur Orientierung sein: Syrah ist ein feiner Wein mit einer schönen Säure. Er wird eher zu dezenteren Aromen passen denn zu fetten Braten.

WasGarmethodedazu / dabeiHauptaromen
Rindrosa gebratenGemüse aus dem Ofenzartes Fleisch, Röstaromen
Lammrosa gegartRatatouille, Gratinfeine Lamm Aromen, dezentes Gemüse
geschmortBaguette, Kartoffelngebundene Sauce
GemüseTomaten, Paprika, Oliven, KräuterKartoffeln, Reis, PastaSchmelz durch Beilagen, Spiel von Säure, Frucht und vegetablen Aromen
Geflügelhell gegartPastaFeine Aromen vom Geflügel


Das Syrah Weinpaket:

4x

 

Collines du Bourdic

Oder nur diesen Wein:

 

6.00 €

66


4x

 

Domaine Brusset

Oder nur diesen Wein:

 

15.00 €

24


4x

 

Vignobles Boudinaud

Oder nur diesen Wein:

 

10.50 €

27





Syrah - weitere Weine:

Domaine Terres Georges

6.50 €

155

Domaine Les Hautes Briguières

8.00 €

145

Domaine Chamfort

7.00 €

138

Domaine Terres Georges

9.20 €

98

Domaine Terres Georges

13.00 €

69

Vignobles Boudinaud

11.60 €

57

weinraum setzt cookies ein, um die Nutzung der Seite angenehm zu gestalten.ok

Mehr dazu in der Datenschutzerklärung.